Projekte

Unsere Projekte

Bevor wir den ersten Schritt in Richtung eines gemeinsamen Projekts machen können, müssen wir sicherstellen, dass wir Ihre Bedürfnisse und Ihre Ziele verstehen. Dies ist der Schlüssel zum Verständnis, wie unser Produkt Ihnen helfen könnte, Ihre Ziele zu erreichen und wie wir möglicherweise zusammenarbeiten könnten.

Funktionsbaugruppen

Heizungsstation

Formstationen - Bechergestaltung

Abfülltechnik

Siegelstation / Siegelköpfe

Sterilwassermodul

Entkeimungstechnik

Endverpackung

Update Elektrohard- und software

Update Elektrohard- und software

Komplexe Produktionseinheiten, Vollaseptische Verpackungsanlagen, Reihenfüller und Gebrauchtmaschinen

Komplexe Produktionsmodule

Vollaseptische Verpackungsanlagen

Reihenfüller

Gebrauchtmaschinen / Retrofit

Edit Content

Heizungsstation

Aufgrund steigender Preise im Bereich der Folien erhöhen sich die Anforderungen an die eingesetzte Technologie stetig.

Ziel ist es, mit Optimierungen im Bereich des kompletten Vorwärmbereiches, die Folie schonend und vor allem gleichmäßig aufzuwärmen. Neben der Konzeption der Kontaktheizplatten ist dieses die Basis zur einwandfreien Becherformung.

Kontaktheizplatten

Oftmals sind im Bereich der Vorwärmstation Kontaktheizplatten in gegossener Ausführung im Einsatz. Diese Technologie wird bereits seit mehr als 20 Jahren eingesetzt.

  –  Sie haben zudem festgestellt, dass dieser Bereich den größten Einfluss auf die Qualität der 

     Becherausformung hat.

  –  Wir haben festgestellt, dass systembedingt die Temperatur im Betriebszustand um mehr als

     8°C schwankt.

Ziel ist die Temperaturschwankung im Betriebszustand auf maximal 2°C zu begrenzen. Neben der Konzeption des Antriebsbereichs ist dieses die Basis zur einwandfreien Becherausformung.

Unsere Sandwichheizplatten bestehen aus den folgenden Teilen:

  – Konturenplatte

  – Siliconflächenheizung

  – Abdeckplatte

Die einzelnen Teile können jeweils separat gewechselt werden.

KontaktheizplattenKontaktheizplatten >>
StauchdruckwerteStauchdruckwerte >>

Servomotorische Antriebstechnologie

Wir empfehlen die Antriebseinheiten der Heizungsstation servomotorisch auszuführen. Mit unseren kompakten Linearantriebseinheiten können nahezu an allen Anlagen, deren Bewegung z. B. pneumatisch ausgeführt ist, die Bewegungsprofile servomotorisch ausgeführt werden.
Unsere Vorteile sind: 
 
–       Modifizierung der Vorwärmstation auf nahezu allen Anlagen
–       reproduzierte Bewegungsabläufe
–       energiesparend (keine Druckluft)
–       wartungsarm
–       Konzeption ohne zusätzliche Schmierung
Edit Content

Auslegung der Becherformen

In den letzten Jahren haben sich die Anforderungen am Design des Bechers massiv geändert. Neben den reinen funktionalen Anforderungen (Steifigkeit, Aufreißverhalten, Verarbeitbarkeit etc.) muss das Becherlayout den modernen Marketingansprüchen gerecht werden.

Sowohl unsere Muttergesellschaft Brink als auch unsere Schwesterfirma VDB Dollwin verfügen hier über langjährige Erfahrungen. Mit modernen Konstruktions– und Fertigungsmethoden erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen Lösungen, die Ihre Markposition nachhaltig steigern können.


Diverse Formen mit Becher Diverse Formen mit Becher  >>

Servomotorische Antriebstechnologie

Wir empfehlen die Antriebseinheiten der Formstation insbesondere der Vorstreckung servomotorisch auszuführen. Mit unseren kompakten Linearantriebseinheiten können nahezu an allen Anlagen, deren Bewegung z. B. pneumatisch ausgeführt wird, die Bewegungsprofile servomotorisch ausgeführt werden.

Unsere Vorteile sind: 
 
–       Modifizierung der Formstation an nahezu allen Anlagen
–       reproduzierte Bewegungsabläufe
–       energiesparend (kein Druckluft)
–       wartungsarm
–       Konzeption ohne zusätzliche Schmierung
Edit Content

Ihr Produkt- unsere Dosiertechnik

Wir haben es uns zur Hauptaufgabe gemacht eine Technologie zur Dosierung flüssiger, viskoser und pastöser Produkte mit unseren Qualitätsansprüchen zu verwalten.
 
Wichtige Eckpunkte sind:
 
       sorgfältiger Umgang mit dem Produkt beim Befüllen
       optimale Füllgenauigkeit
       Möglichkeit der Füllung mit mehreren Geschmacksrichtungen (geschichtet, nebeneinander, gedreht oder als Monoprodukt)
       minimale Reinigungs- und Sterilisationszeiten
       optimale Verfügbarkeit
       modernste Servotechnik für eine genaue und zuverlässige Dosierung
 
Als kompakten Doseur lässt sich die Dosierstation autark für sich betrachten und kann somit auf Verpackungen alle Verpackungsanlagen nachgerungen werden.

Referenzliste Doseure Referenzliste Doseure  >>

Servomotorische Antriebstechnologie

Wir empfehlen die Antriebseinheiten der Dosierstation servomotorisch auszuführen. Mit unseren kompakten Linearantriebseinheiten können nahezu an allen Anlagen, deren Bewegung z. B. pneumatisch ausgeführt wird, die Bewegungsprofile servomotorisch ausgeführt werden.

Unsere Vorteile sind: 
         
–       Modifizierung der Dosierstation an nahezu allen Anlagen
–       reproduzierte Bewegungsabläufe
–       energiesparend (kein Druckluft)
–       wartungsarm
–       Konzeption ohne zusätzliche Schmierung
Edit Content
Click on the Edit Content button to edit/add the content.
Edit Content

Enkeimungseinheit

Neben den reinen mechanischen Funktionsbaugruppen haben wir uns auf den komplexen Bereich der hygienischen Abfüllung spezialisiert.
 
Zur qualitätsgerechten Abfüllung, insbesondere für Produkte mit einer Haltbarkeit von größer 40 Tagen außerhalb der Kühlkette, gehört folgendes:
 
–       aktive Becherentkeimung
–       definierter Abfüllbereich mit entsprechender Sterilluftüberlagerung
–       aktive Deckelfolienentkeimung
–       Aufbereitung der Medien (Luft und H2O2)
–       Sterilisierbarkeit des kompletten Abfüllbereiches
 
Zur Integration in verschiedene Verpackungsanlagen entwickeln und fertigen wir Entkeimungssysteme.
Edit Content

Endverpackung

Die Endverpackung stellt einen eigenen Bereich im Verpackungsprozess dar. Durch die breite Produktpalette von Anlagen für die unterschiedlichen Varianten der Endverpackung erstellen wir variabel Lösungen. Ziel ist es, den Becher definiert zu übernehmen und direkt in ein Tray zu übergeben.

Alternativ erarbeiten wir auch gerne mit Ihnen komplexe Lösungen der Endverpackung z.B. mit Umverpackungssysteme, Sleeveeinheiten etc..

English EN Deutsch DE